AI

Nutzung von KI zur Unterstützung von Menschen mit Behinderungen Verwenden Sie das Web: accessiBe

Nutzung von KI zur Unterstützung von Menschen mit Behinderungen Verwenden Sie das Web: accessiBe


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Trotz der Konnektivitätsentwicklungen wie schnellerem und billigerem Internet und erschwinglichen Geräten haben Menschen mit Behinderungen immer noch Schwierigkeiten, das Internet zu genießen. Websites sind schlecht zugänglich, und Webinhalte können nicht ohne weiteres über Hilfsgeräte konsumiert werden. Weniger als 10 Prozent der Websites entsprechen den Richtlinien zur Barrierefreiheit. Dies bedeutet, dass die überwiegende Mehrheit der Websites für rund eine Milliarde Menschen mit Behinderungen in irgendeiner Form unzugänglich sein kann.

Um dies zu beheben, zwingen Gesetze wie das Americans Disabilities Act (ADA) Unternehmen, ihre Dienste allen zur Verfügung zu stellen. Das World Wide Web Consortium (W3C) hat außerdem eine Reihe von Barrierefreiheitsstandards festgelegt, die als Web Content Guidelines (WCAG) bezeichnet werden und Website-Eigentümern dabei helfen, sicherzustellen, dass ihre Websites mit Hilfsgeräten kompatibel sind.

Das Konfigurieren von Websites und Webinhalten für den Zugriff ist jedoch nicht einfach. Die Einhaltung der WCAG kann selbst für erfahrene Webdesigner und -entwickler technisch anspruchsvoll sein.

Glücklicherweise nutzen Web-Barrierefreiheitsplattformen wie accessiBe künstliche Intelligenz, damit Websitebesitzer Probleme mit der Barrierefreiheit sofort beheben können.

Zugänglichkeit ist eine Herausforderung

Trotz der Bemühungen von Gruppen, die Einhaltung von Vorschriften zu fördern, haben Websitebesitzer immer noch Schwierigkeiten, ihre Websites zugänglich zu machen. Die WCAG deckt eine Vielzahl von Faktoren ab, die Entwickler tief in den Code und den Inhalt einer Website eintauchen müssen, um die vollständige Einhaltung sicherzustellen.

In einer Studie mit mehr als 10 Millionen Webseiten stellte accessiBe fest, dass 98 Prozent der Websites selbst grundlegende Probleme wie die Navigationsfähigkeit von Menüs nicht vollständig erfüllten.

Websitebesitzer stehen vor mehreren Herausforderungen für die vollständige Einhaltung.

Technische Barrieren. Programmierer müssen ihre Codebasen ändern, um Barrierefreiheitsstandards auf ihre Sites anzuwenden. Sie müssen Funktionen wie visuelle Anpassung, alternative Navigation und integrierte Wörterbücher hinzufügen. Inhalte müssen ordnungsgemäß analysiert und mit Tags versehen werden, damit Screenreader sie genau verarbeiten können. Es müssen auch Qualitätssicherungstests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Site nach den Änderungen ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Hohe Kosten. Die technischen Anstrengungen zur Behebung von Problemen mit der Barrierefreiheit erfordern in der Regel Zeit und finanzielle Ressourcen. Jedes Element auf jeder Seite der Website muss überprüft werden, um zu überprüfen, ob es kompatibel ist. Bei größeren und beliebten Websites kann dies auch das Durchsuchen von Hunderten oder Tausenden von Webseiten und Mediendateien umfassen. Sanierungsbemühungen können erhebliche Arbeitskräfte erfordern, wenn sie manuell durchgeführt werden.

Unangemessene Lösungen. Einige Websites versuchen, die Barrierefreiheit mithilfe von Plugins zu verbessern. Plugins sind eine kostengünstige Möglichkeit, bestimmte Funktionen einzuführen, die die Zugänglichkeit verbessern. Mit einigen Plugins können Benutzer beispielsweise einfach Farben anpassen und Schriftarten vergrößern. Es gibt jedoch viele andere Formen von Behinderungen, die diese einfachen Plugins einfach nicht bieten. Es gibt auch viele kostenlose Testtools, mit denen Websitebesitzer ihre Websites überprüfen können. Leider erkennen diese häufig nicht die größeren Probleme mit der Barrierefreiheit, die eine Website haben kann.

Wie kann KI helfen?

Um diese Bedenken auszuräumen, hat sich accessiBe der künstlichen Intelligenz (KI) zugewandt, um den Website-Eigentümern die Einhaltung der Vorschriften zu erleichtern. Die Technologie kann Prozesse automatisieren, um (Websites und Webinhalte umfassend zu überprüfen und die erforderlichen Änderungen anzuwenden, um die Barrierefreiheit zu verbessern. AccessiBe kann automatisch alle Seiten und Inhalte einer Website scannen und alle erforderlichen Änderungen anwenden, um die WCAG-Konformität zu erreichen.

Websitebesitzer müssen lediglich eine einzelne Zeile Javascript einfügen, um die Plattform zu aktivieren. Dadurch wird der Site leicht ein Eingabehilfenfenster hinzugefügt, das eine visuelle Anpassung ermöglicht. Innerhalb von 48 Stunden scannt und analysiert die KI von accessiBe die gesamte Website und nimmt alle erforderlichen Änderungen vor.

Mit accessiBe können Websites die folgenden Funktionen anbieten:

Anpassungen für visuelle Komponenten. Mit accessiBe können Personen mit Farbenblindheit, Katarakt und anderen Sehbehinderungen visuelle Komponenten wie Schriftgröße, Typ und Abstand anpassen, um Inhalte besser wahrzunehmen und zu lesen.

Animationssteuerung. Blinkende Lichter und Animationen können bei Menschen mit Epilepsie Anfälle auslösen. Mit accessiBe können Benutzer verschiedene Arten von Animationen wie GIFs und Videos deaktivieren, um problemlos im Internet surfen zu können.

Optimiert für Screenreader. accessiBe verwendet AI, um visuelle Inhalte wie Bilder und Bilder zu verarbeiten. Anschließend werden genaue Alternativtexte bereitgestellt, mit denen Bildschirmleser Bilder für Sehbehinderte beschreiben können.

Tastaturnavigation. Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen können Schwierigkeiten haben, mit der Maus durch Websites zu navigieren. accessiBe stellt sicher, dass Websites mit der TAB-Taste oder einer entsprechenden Funktion in Hilfsgeräten vollständig navigierbar sind.

Eingebautes Wörterbuch. Ältere Menschen oder Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen können es schwierig finden, eine ausgefeilte Sprache, Fachsprache und Umgangssprache zu verstehen. accessiBe ermöglicht ein integriertes Wörterbuch, das vollständige Definitionen und Beschreibungen enthält, damit Benutzer den Inhalt besser verstehen können, ohne die Website verlassen zu müssen.

Auf dem Weg zu einer breiteren Inklusion

Das Aufkommen von Barrierefreiheitsplattformen wie accessiBe ist sowohl für Websitebesitzer als auch für Menschen mit Behinderungen ein Segen. Durch die Nutzung von KI können die Plattformen die technischen Hindernisse überwinden, mit denen Websitebesitzer konfrontiert sind, und die Zeit und Ressourcen reduzieren, die sie benötigen, um ihre Websites zugänglich zu machen. Infolgedessen können Menschen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Internetzugang haben und alle Vorteile der Internetnutzung nutzen.

Mit leistungsfähigen Tools haben Websitebesitzer kaum eine Entschuldigung dafür, unzugängliche Websites zu haben. Sie müssen ihren Teil dazu beitragen, die unterversorgten Menschen zu versorgen und auf ein integrativeres Netz hinzuarbeiten.


Schau das Video: Künstliche Intelligenz für Unternehmen einfach erklärt (November 2022).